Keto Schokokuchen

€15,90

* inkl. MwSt.* zzgl. Versandkosten


€3,53 pro 100g

Keto-Schokokuchen

Lieferzeit: zwischen 5 und 7 Werktage

Keto, Glutenfrei, ohne zugesetzten Zucker, Protein, Paleo, Sojafrei, Hefefrei

Unser Keto-Schokokuchen erinnert an einen sehr saftigen Brownie. Ein kleines Stückchen reicht und der Süßhunger ist gestillt. Genau das Richtige für alle Schokoladen-Liebhaber!

Dieser süß-herbe Kuchen ist wirklich ein Gedicht und laut Food-Bloggerin Verena der beste Schokoladenkuchen überhaupt. "Der schneidet sich wie eine Praline!"

Genusstipps:

Leicht erwärmt ist unser Keto-Schokokuchen super saftig und schmilzt auf der Zunge wie ein warmer Brownie.

Wenn man ihn kühl lagert verändert sich die Textur unseres Keto-Schokokuchen und wird zu einer Art Kuchenpraline. Wir empfehlen an dieser Stelle beides zu kosten.

Auch bei unserem Keto-Schokokuchen verwenden wir nur beste Zutaten wie Bio Kokosmehl und Weidebutter!

Aprops Kokosmehl, in unserem Shop ihr auch unser feines teilentöltes Bio Kokosmehl in einer bequemen 500 g Packung. Unser Kokosmehl eignet sich perfekt zum Backen von Kuchen, Keksen oder zum eindicken von Teigen. Christiane hat lange nach dieser bezahlbaren Qualität gesucht. Ihrer Meinung nach zeichnet es sich stark von den anderen Anbietern ab. Wenn Ihr selbst damit backt, nehmt bitte eine viel kleinere Menge, als Ihr sie von anderen Anbietern gewohnt seid.

Für den süßen Geschmack unseres Keto-Schokokuchen verwenden wir eine Mischung aus Erythrit und Stevia.

Diese spezielle Mischung hat einen tollen Vorteil, da die geringe enthaltene Menge Stevia den kühlen Geschmack von Erythrit aufhebt und im Gegenzug Erythrit den etwas bitter-pflanzlichen Geschmack von Stevia wiederum ausgleicht. Dies macht unser Schokoladenkuchen angenehm süß und obendrein Kohlenhydrat- und Kalorienarm.

 

Erythritol (Erythrit) ist ein Zuckeralkohol, der vom Körper nicht verwertet wird. Sprich, Erythrit hat somit keine Kalorien und keine verwertbaren Kohlenhydrate! Dies wiederum bedeutet das Erythritol keine Auswirkung auf den Blutzucker hat. Dennoch muss der Zuckeraustauschstoff offiziell als Kohlenhydrat in den Nährwerten angegeben werden (*davon mehrwertige Alkohole), die mehrwertigen Alkohole können in diesem Fall dann aber vollständig abgezogen werden, da der Körper sie nicht verwerten kann. Somit hat Erythrit keinen Brennwert = 0 Kcal und 0 g KH´s.